Der Innenhof von Schloss Marienburg / Fotos: Burgerbe.de

„Sommer deines Lebens“: Kika-Drehort Schloss Marienburg

Sommer Deines Lebens - Szene aus dem Vorspann / Bild: Screenshot Youtube
Sommer Deines Lebens/In Your dreams spielt unverkennbar auf Schloss Marienburg – Szene aus dem Vorspann / Bild: Screenshot

Das Welfenschloss Marienburg bei Hannover könnte bald eine ganz neue Touristengruppe anziehen: Junge Australier, die die Drehorte der deutsch-australischen Jugendserie „In Your dreams“ („Sommer deines Lebens“) besuchen wollen.

Die Handlung: Die Teenager-Zwillinge Samantha „Sam“ und Ben Haselton aus Sydney verbringen den Sommer bei ihren deutschen Verwandten, den von Hasenburgs, während ihre Eltern berufsbedingt in die Schweiz müssen. Baron Philipp von Hasenburg (gespielt von Jörn Knebel), Tochter Lili (Soma Pysall) und Assistent Markus (Lars Kokemüller) wohnen zufällig auf der gleichnamigen Burg in der idyllischen niedersächsischen Provinz, wo die Zwillinge unterkommen.



Sam Haselton (Tessa de Josselin) vor der Schlosskulisse / Bild: Screenshot Youtube
Die musikalische Sam Haselton (Tessa de Josselin) vor der Schlosskulisse / Bild: Screenshot Youtube

Das Film-Schloss Hasenburg ist ziemlich heruntergekommen, zudem vergrault der schusselige Baron mit seinen langatmigen Schlossführungen eher Besucher als für das dringend nötige Mehr an Touris zu sorgen.

Zudem lässt regelmäßig Onkel Hermann den Kies im Schlosshof unter den Reifen seines roten Ferraries knirschen. Ein untrügliches Zeichen dafür, dass er wieder einen fiesen Trick ausgedacht hat, der ihn in den Besitz der Hasenburg bringen soll.

Doch die Familie gibt nicht auf und probiert immer wieder neue Konzepte, um das Geld für die dringend benörigten Reparaturen des Denkmals hereinzubekommen: Vom Krimidinner über Hochzeiten für chinesische Brautpaare bis zum Moralisten-Kongress. In der Regel endet alles, was Baron Philipp sich vornimmt, in der Katastrophe.

Glücklicherweise helfen die jungen Australier mit ihren ganz spezielle Fähigkeiten (Bei Sam: die Musik, bei Surferboy Ben: Engagement) immer wieder mit, die Entwicklungen gerade zu biegen und dem gierigen Hermann in die Parade zu fahren.

Ben Haselton (David Delmenico) im Burghof / Foto: Screenshot YouTube
Ben Haselton (David Delmenico) im Burghof / Foto: Screenshot YouTube

Oder sie sorgen für noch mehr Chaos – etwa bei Bens gutherzigem Versuch, attraktive schwedischen Backpackerinnen Obdach im Südflügel zu gewähren, während der Baron gerade stockkonservativen Gästen einen Vortrag über die strikte Geschlechtertrennung vor der Ehe in der Schlossherrn-Familie hält.

Das Schloss aus dem 19. Jahrhundert kommt in der Serie nicht zu kurz (und wird kurzerhand zur einst mittelalterlichen Burg, natürlich mit Gespenst erklärt): Charakteristisch sind lange Kamerafahrten durch Korridore und Treppenhäuser. Eigentlich wird ständig gerannt, gerutscht und gestolpert.

Sommer Deines Lebens: Schloss Marienburg dominiert den Vorspann / Bild: Screenshot YouTube
Sommer Deines Lebens: Schloss Marienburg dominiert den Vorspann / Bild: Screenshot YouTube

Das Ganze ist trotz Schwedinnen derart frei von anstößigen Inhalten, dass die Serie problemlos im Kinderkanal laufen kann. Statt durch Liebesdramen wird die flotte Handlung vor allem durch verunglückte Hilfsaktionen bestimmt. Die meisten Folgen stehen auch bei YouTube.

Regie führte Ralph Strasser – ein Australier mit deutschen Wurzeln – der zuvor schon als Regisseur von „Emmas Chatroom“ eine deutsch-australische Jugendserie leitete.

Gedreht wurde von Juni bis Oktober 2012 auf Schloss Marienburg (mit vielen Innenaufnahmen des Schlosses), in der Fachwerkstadt Melsungen und in Hamburg. Mehr als 70 Prozent der Szenen spielen in Deutschland. Immer wieder mischen auch Ben und Sams Freunde von Australien aus mit, die sich per Netz zuschalten. Sie spielen zum Beispiel Songs gemeinsam mit Sam ein oder helfen – sehr zum Ärger von Onkel Hermann -, die Geschichte des nach Australien ausgewanderten Schlosserben Gustaf von Hasenburg aufzuklären.

Regisseur Ralph Strasser bei der Arbeit / Bild: Screenshot YouTube
Regisseur Ralph Strasser bei der Arbeit / Bild: Screenshot YouTube

Moment, „Sommer“ 2012. War da nicht was? Ja, der war ziemlich verregnet. Bei 80 Drehtagen erwischte das Team 57 Regentage. Außerhalb Großbritanniens möglicherweise ein Rekord.

Erstaunlich, dass am Ende in fast allen Folgen Sommerwetter herrscht…

Gedreht wurde übrigens komplett auf Englisch. Die gesamten 26 Folgen zu jeweils 24 Minuten wurden dann (ziemlich gut) Deutsch synchronisiert. Seit Oktober 2013 wird die Serie auf Kika gezeigt. In Australien soll sie bei 7Two ausgestrahlt werden. In Irland ist sie auch schon angelaufen.

Mehr zur Geschichte des Schlosses hier im Blog: „Schloss Marienburg: Letzter Gruß vom Königreich Hannover„. Man kann dort inzwischen auch ohne australische Hilfe heiraten

Am Set von „Sommer deines Lebens“:

Und hier geht’s zur Seite von „In your Dreams“ beim Kinderkanal Kika. Auf Schloss Marienburg hofft man durch die Jugendserie inzwischen übrigens auf einen „Schwarzwaldklinik-Effekt“, also tausende von zusätzlichen Besuchern, schreiben zumindest die Schaumburger Nachrichten.



Kommentar verfassen