Schloss Eutin soll mit Ausstellungen locken

Schlöss Eutin / Foto: Wikipedia / Reinhard Kraasch /
Schlöss Eutin / Foto: Wikipedia / Reinhard Kraasch / Lizenz: CC BY 3.0 DE

2018 wird das Eutiner Schlossmuseum 100 Jahre alt. Und jetzt soll es mehr Besucher anziehen als je zuvor. Wie das gehen soll? Zur Dauerausstellung sollen auf 400 Quadratmeter Fläche attraktive Wechselausstellungen im Erdgeschoss kommen. Das meldet NDR-Online.

Die Fläche wurde frei, weil die Schlossverwaltung in die oberen Etagen gezogen ist. Im Schlossmuseum kann man zurzeit bei Führungen die Räume mit Gemälden, Möbeln und Arbeiten des Kunsthandwerks aus der Zeit vom Spätbarock bis zum Klassizismus sehen. Eine Dauerausstellung widmet sich der Jagd. Motto: „Rund ums Horn“.



Vor dem Schloss stand hier eine Burg der Fürstbischöfe von Lübeck aus dem 13./14. Jahrhundert. Das hatte wiederum damit zu tun, dass das mächtige Lübecker Bürgertum sich von den Geistlichen nichts sagen lassen wollte und seinen eigenen Weg ging.

Da baute sich der Bischof lieber einen sicheren Rückzugsort ein paar Kilometer außerhalb. Im 16. Jahrhundert entstand aus der Burg ein bescheidenes Renaissanceschloss.

Die Hoffassade des Westflügels / Foto: Wikipedia / Podracer
Die Hoffassade des Westflügels / Foto: Wikipedia / Podracer / CC BY 3.0 DE

1586 fielen das Fürstbischofsamt und somit Schloss Eutin an die Herzöge von Schleswig-Holstein-Gottdorf, die es zäh in der Familie hielten. Seit 1773 durften sie sich auch Herzöge von Oldenburg nennen.

Sein heutiges Aussehen im Stil des Barock erhielt das Schloss durch die Arbeiten Rudolph Dallins von 1717 bis 1727 und durch die Umbaumaßnahmen von 1840. Bis 1840 wurde das Schlossinnere klassizistisch umgebaut, 1845 kam eine ganze Etage hinzu.

Der letzte Herzog Friedrich August II. regierte noch bis 1918 (und nutzte Schloss Eutin gern als Sommerresidenz). Nach seinem Thronverzicht öffnete das Museum. Das Anwesen blieb allerdings in herzöglichem Eigentum. Angesichts der horrenden Unterhaltungskosten ging das Schloss 1969 dann in den Besitz einer Stiftung über.

Prominentester Bewohner bis 1969 war übrigens Adolf Friedrich zu Mecklenburg: Afrikareisender, Gouverneur der deutschen Kolonie Togo und designierter König des Baltikums, woraus nach 1918 aber doch nichts wurde… (jemand, wie geschaffen für eine ausgiebige History-Doku)

Und hier geht’s zum Artikel bei NDR-Online: „Schloss Eutin: Neues Konzept für neue Besucher

Homepage von Schloss Eutin, gelegen am Großen Eutiner See und umgeben von einem der schönsten Landschaftsgärten Norddeutschland.

Hier noch ein paar Youtube-Bilder von Schloss eurin:

Kommentar verfassen