Brand auf Burg Satzvey gelöscht

Der Innenhof von Burg Satzvey / Foto: Burgerbe.de
Der Innenhof von Burg Satzvey mit dem Restaurant, das bei dem Brand beschädigt wurde / Foto: Burgerbe.de

Im Innenhof von Burg Satzvey ist am Samstag um 19.15 Uhr das hölzerne Dach einer Veranstaltungsbühne in Brand geraten. Die Feuerwehr rückte mit 70 Mann an und konnte ein Übergreifen der Flammen auf die historischen Gebäude am Rand der Eifel verhindern.

Gäste und Personal eines angrenzenden Restaurants, das ebenfalls beschädigt wurde, konnten das Lokal rechtzeitig verlassen. 18 Bewohner der Anlage wurden in Sicherheit gebracht. Der Gesamtsachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. Es wurde niemand verletzt. Das meldet die Polizei Euskirchen.

Brandursache könnte ein technischer Defekt gewesen sein. Zunächst hatte eine Holzwand zwischen der Veranstaltungsbühne und dem Burgrestaurant Feuer gefangen. In diesem Bereich  seien vor Kurzem neue Strom- und Gasleitungen verlegt worden, teilte die Feuerwehr dem Kölner Stadt-Anzeiger mit.

Während der Löscharbeiten riss eine Drehleiter ein Starkstromkabel herunter. Sicherheitshalber blieb die Drehleiterbesatzung bis zum Ende der Löscharbeiten in ihrem Wagen (der wirkt bekanntlich als Faradayscher Käfig).

Am 22. Dezember war auf Burg Satzvey die traditionelle Burgweihnacht zu Ende gegangen. Am 9. März soll die Saison wieder starten, und zwar mit dem „Dunkelbunten Szenemarkt“. Die Burg ist Stammsitz der Familie Beissel von Gymnich.

Mehr dazu beim Kölner Express: „Brand auf Burg Satzvey – Zwischenfall bei Löscharbeiten
Der Kölner Stadt-Anzeiger schreibt: „Freilichtbühne in Flammen: Brand auf Burg Satzvey
Pressemeldung der Polizei Euskirchen: „Brand auf Burg Satzvey

Mehr im Blog zu Burg Satzvey:
Burg Satzvey: Platz für Ritterspiele und Mittelaltermärkte
Tresordiebe auf Burg Satzvey
“Spuk” auf Burg Satzvey mit Voodoo bekämpft

Hier ein paar Video-Impressionen der Satzvey-Burgweihnacht:

Kommentar verfassen