Dall House bei Pitlochry steht zum Verkauf / Bild: Screenshot www.zoopla.co.uk

Schottische Schlösser zu verkaufen

Schlossherr sein in den schottischen Highlands! Mit ein bisschen Kleingeld kann man sich diesen Wunsch erfüllen. Man braucht nur mal in die englischsprachigen Immobilienbörsen zu schauen. Makler Cyle Cockburn hat beispielsweise das Chateau-artige Dall House im Touristenort Pitlochry im Angebot (bekannt, weil um die Ecke Blair Castle des Duke of Atholl liegt).

Dieses Dall House-Anwesen von 1855 hat nun 81 Zimmer, davon eignen sich 38 als Schlafräume zur Vermietung an Touristen. Nicht alle im Schloss, aber in 45 schlossnahen Bungalows mit Schloss oder Gartenblick. Ein alter Swimming Pool, Sporthalle und Schießstand sind inklusive. Kosten soll das ganze ca. sechs Millionen Pfund (zum Exposé).



In Schottland bekommt man ein Schloss für dieselbe Summe, die man in der Londoner Innenstadt für eine Wohnung zahlen würde„, sagt Cockburn gegenüber dem Wall Street Journal, das das Thema Schlösser-Immobilien in Schottland netterweise aufgegriffen hat.

Castle Gogar steht zum Verkauf / Foto: Screenshot: Rightmove.co.uk
Castle Gogar steht zum Verkauf / Foto: Screenshot: Rightmove.co.uk

Schottland kämpfe noch immer mit den Nachwirkungen der Rezession, weswegen Schlösser noch vergleichsweise günstig zu haben seien. Ich habe mal ein bisschen in den Datenbanken gestöbert: Im Angebot sind vor allem großzügige Landsitze und Herrenhäuser. „Echte“ Schlösser, die gerade im Land der Clans öffentlich zum Verkauf stehen, erweisen sich als rar.


Zum Verkauf stehen zurzeit z.B.:

Das strahlend Weiß gestrichene Gogar Castle aus der Zeit um 1625, 2005 restauriert. Mit moderner Heizung und sechs Schlafzimmern, etwa zehn Kilomteter vom Zentrum Edinburghs entfernt für 2,9 Millionen Pfund (zum Exposee)

Woodside Castle von 1551. Ursprünglich ein quadratischer Wehrturm, an den im 19. Jahrhundert ein Wohntrakt angenaut wurde. Jetzt mit 15 Schlafzimmern 20 Meilen entfernt von Glasgow (Bilder bei „The Guardian“)

Midmar Castle: Die umkämpfte Burg in Aberdeenshire stammt aus dem 16. Jahrhundert und hat eine eigenen Eintrag in der britischen Wikipedia. Sie soll 3,5 Millionen Pfund kosten.

Anzeige

Carbisdale Castle: Bereits verkauft und ausgeschlachtet ist eine der schönsten Jugendherbergen Schottlands. Carbisdale Castle war 2011 für 1,2 Millionen Pfund zu haben (der tatsächliche Kaufpreis ist ebenso geheim wie der neue Besitzer).

Eine Übersicht über zu verkaufende Schlösser und Burgen in Schottland, aus der auch diese Beispiele stammen, habe ich bei hubpages.com gefunden; „Scotish Castles for Sale

Der ins Deutsche übersetzte Artikel von Ruth Bloomfield im Wall Street Journal „Schottische Schlösser im Schlussverkauf“ ist leider offline.
Der englische Originaltext der Autorin steht hier: „Scottish Castles at Discount Prices

Hier mal ein paar Bilder zu „Castles of Scotland“:

Mehr zum Thema Schottische Schlösser und Burgen auf der Britischen Insel hier im Blog:
Klopfende Geister unter Schloss Edinburgh
Hampton Court: Zu Gast bei der Hochzeit des königlichen Frauenmörders
Westenhanger Castle: Schloss von Heinrich VIII. zu verkaufen
Burgen in Wales: Festungen im Grenzland zwischen Kelten und Normannen
Wellenbrecher mit Kanonen: Seefestungen im Ärmelkanal

Bild oben: Screenshot www.zoopla.co.uk



Ein Gedanke zu „Schottische Schlösser zu verkaufen“

  1. Wir möchten ein kleines Castle in Schottland am Meer erwerben oder einem größeren Lake. Ein Flughafen sollte nicht zu weit entfernt sein. Die Verhandlung bitte auf Deutsch. 0331-2797636 Viele Grüße
    Astrid Giebson

Kommentar verfassen