Ein Hingucker bei Beilstein an der Mosel: Die Ruine von Burg Metternich

Burg Metternich an der Mosel – von den Franzosen enteignet

Staatskanzler Fürst Metternicht - zeitweise Burgenbesitzer an der Mosel / Bild: Wikipedia/gemeinfrei
Staatskanzler Fürst Metternich – zeitweise Burgenbesitzer an der Mosel / Bild: Wikipedia/gemeinfrei / Foto oben: Burg Metternich / Foto: Burgerbe.de

Während der österreichische Staatskanzler Klemens Wenzel Lothar von Metternich auf dem Wiener Kongress an der Nachkriegsordnung Europas feilte, dürfte er gelegentlich wehmütig an die Mosel gedacht – und sich dabei ordentlich über die Franzosen geärgert haben.

Über dem Moseldorf Beilstein hatte seine Familie 160 Jahre lang eine veritable Burg besessen. Ein großzügiger Bau (80 x 50 Meter groß), beste Aussicht und Lage, mildes Klima und gute Schiffsanbindung mit 25 Meter hohem Zwinger. Und dann die Nähe zu den örtlichen Winzern…


1637, mitten im Dreißigjährigen Krieg, fiel die Burg aus dem 13. Jahrhundert nach der Besetzung durch schwedische und kaiserliche Soldaten an die Familie von Metternich. Alles war noch leidlich gut in Schuss, bis die Franzosen kamen.

Burg Metternich
Burg Metternich

Die Truppen des Sonnenkönigs nutzten den Pfälzer Erbfolgekrieg, um planmäßig alle Befestigungen auf deutscher Seite der Grenze zu demolieren.

Burg Metternich kam 1689 an die Reihe, wurde geplündert und gesprengt (ebenso wie z.B. das Heidelberger Schloss). Vom stolzen Besitz der Metternichs blieb nur eine markante Ruine.

Als die französischen Revolutionstruppen schließlich das Rheinland besetzten, wurde die Ruine 1794 enteignet und verkauft. Der Spitzendiplomat hatte allerdings andere Sorgen als den Ruinenverkauf rückgängig zu machen.

Die Burg hatte in den Folgejahren diverse Besitzer, unter anderem den Deutschamerikaner Knocke. Die Burg befindet sich inzwischen im Besitz der Familie Sprenger-Herzer.

Heute gibt es auf der Burg ein Restaurant mit Biergarten. Das Lokal ist von Ostern bis 1. November täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr durchgehend geöffnet. Regelmäßig werden auch historische Burgfeste veranstaltet.

Link:
Homepage von Burg Metternich



Kommentar verfassen