Royaler Besuch: Prinz Charles auf Schloss Langenburg

Repräsentativ und auch für britische Thrionfolger geeignet: Der Eingangsbereich / Foto: Wikipedia/Klaus Graf
Repräsentativ und auch für britische Thronfolger geeignet: Der Eingangsbereich / Foto: Wikipedia / Klaus Graf / Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Der britische Thronfolger Prinz Charles hat eine Konferenz auf Schloss Langenburg bei Schwäbisch-Hall besucht. Der Royal übernachtete ohne Camilla im fürstlichen Schloss und hat Deutschland gestern nach knapp 24 Stunden Aufenthalt wieder verlassen.

Das Schloss ist im Besitz der Familie zu Hohenlohe-Langeburg, und die Eigentümer sind auch noch um ein paar Ecken mit dem britischen Zweig des Hauses Sachsen-Coburg-Gotha (heute: Windsor) verwandt. Prinz Charles ist ein Onkel zweiten Grades von Philipp Fürst zu Hohenlohe-Langenburg.

Beim exklusiven Langenburg Forum (nur für geladene Gäste) ging es um regionales Essen und regionale Lebensmittelproduktion, veranstaltet wurde es von der Stiftung des Thronfolgers und der Beratungsfirma von Ex-Außenminister Joschka Fischer.

Der Prinz fand auch lobende Worte für das Schloss (erstmals erwähnt: 1226) mit seinen prägnanten Rundtürmen. Er hatte das Anwesen vor rund 50 Jahren schon einmal besucht, kurz vor einem verheerenden Brand im Jahr 1963. „Es ist umso schöner zu sehen, wie prachtvoll mein verstorbener Vetter es wieder aufgebaut hat“, zitiert die Deutsche Presseagentur den Prinzen.

Charles beeindruckte das Fachpublikum durch einige Sätze auf Deutsch, in denen er den Gastgebern dankte. Der Thronfolger kritisierte dann die Verschiffung von Nahrungsmitteln rund um den Globus und favorisierte – ganz zum Thema der Konferenz passend – Lebensmittel aus regionaler Produktion.

Und hier gibt es einen kurzen Videobeitrag von VVRegio TV, der Ort und Schloss Langenburg und Prinz Charles beim Plausch mit der nichtadeligen Bevölkerung zeigt:

Ein weitgehend aus umgeschriebenem DPA-Material bestehender Artikel zum Prinzen-Besuch steht bei Spiegel Online unter dem Titel: „Prinz Charles bei den Krauts. Solo-Auftritt mit Schwein


Kommentar verfassen