Lord of Glencoe: Schottischer Adelstitel für 37,99 Euro?

Echter schottischer Adel, allerdings erheiratet: Prinz Philip, Duke of Edinburgh. Foto: Wikipedia / Allan Warren / CC-BY-SA 3.0
Echter schottischer Adel, allerdings erheiratet: Prinz Philip, Duke of Edinburgh. Foto: Wikipedia / Allan Warren / CC-BY-SA 3.0 /Fotzo oben: Tioram Castle in der Nähe von Glencoe / Foto: Wikipedia / Dave Wilkie / CC-BY-SA3.0

Man muss kein Castle in Schottland kaufen oder einen tattrigen Burgherrn, bzw. die entsprechende pferdegesichtige Erbin ehelichen, um einen klangvollen Adelstitel nebst modischem Tartan sein eigen nennen zu können.

Es braucht auch keine windigen Titelhändler mehr die ihre Dienste gegen Bündeln von Dollarnoten andienen. Nein. alles was man braucht, sind ein paar Mausklicks und eine Kreditkarte mit ca. 38 Euro Guthaben.

Und schon hat man ein paar Tage später eine schmucke Urkunde und den „Ausweis“ eines Laird oder Lord of Glencoe, respektive einer Lady of Glencoe im Briefkasten.
Lord of Glencoe: Schottischer Adelstitel für 37,99 Euro? weiterlesen

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Sanierung: Jugendburg Hessenstein bleibt bis Mai 2017 geschlossen

Burgtor und Hauptgebäude der Burg Hessenstein / Foto: Wikipedia / Otter / CC-BY.SA 3.0 / Foto oben: Wikipedia / Pimpernella / CC-BY-SA 3.0
Burgtor und Hauptgebäude der Burg Hessenstein / Foto: Wikipedia / Otter / CC-BY.SA 3.0 / Foto oben: Wikipedia / Pimpernella / CC-BY-SA 3.0

Burg Hessenstein, Hessens erste Jugendherberge (von 1922), wird für 1,6 Millionen Euro modernisiert und barrierefrei. Das Geld kommt Land Hessen, dem Kreis Waldeck-Frankenberg und dem Naturschutzbund Nabu.

Allein 925.000 Euro steckt das Land die Sanierung und Erweiterung der sanitären Anlagen aus den 1960er Jahren. Dafür müssen allerdings elf der bislang 134 Betten weichen, berichtet die Waldeckische Landeszeitung.

Der Nabu will durch die verbesserte Ausstattung in Zukunft nicht nur Schulklassen (bis zu vier Klassen können hier gleichzeitig übernachten), sondern auch Seminare und Fortbildungskurse anziehen.
Sanierung: Jugendburg Hessenstein bleibt bis Mai 2017 geschlossen weiterlesen

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Ungeklärte Todesfälle auf Schloss Gleusdorf

Schloss Gleusdorf / Foto (und Foto oben): Wikipedia / Dark Avenger / CC-BY-SA 3.0
Schloss Gleusdorf / Foto (und Foto oben): Wikipedia / Dark Avenger / CC-BY-SA 3.0

Mehrere ungeklärte Todesfälle in der Seniorenresidenz Schloss Gleusdorf sorgen für Aufregung in Unterfranken.

Die Staatsanwaltschaft Bamberg hat nach dem Tod eines Senioren Haftbefehle gegen die Geschäftsführerin des Heims und den Pflegedienstleiter wegen des Verdachts auf Totschlag beantragt. Das meldet der Bayerische Rundfunk.

Insgesamt prüft die Staatsanwaltschaft laut „inFranken.de“ fünf ungeklärte Todesfälle. Die Haftbefehle beziehen sich auf den Tod eines Bewohners, der zuvor gestürzt war.

Ungeklärte Todesfälle auf Schloss Gleusdorf weiterlesen

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Rätselhaftes Erbe: Wer kennt die Burg? (gelöst)

Wer kennt diese Burg?

Wieder mal eine Burgenfrage an die Leser: Wer kennt das hier abgebildete Gemäuer? (Lösung unten)

Die Mail mit dem Bild kommt aus dem schönen Bad Kissingen ins Burgerbe-Postfach. Inhalt: „Meine Frau kam durch Erbe in den Besitz eines Ölgemäldes, auf dem eine Burg dargestellt ist; wir versuchen bis dato vergeblich, diese Burg zu identifizieren. Können Sie helfen?

Das Bild zeigt eine durchaus bergige Landschaft. Das Ganze könnte sich im Voralpenraum oder in einem Mittelgebirge befinden.

Die Burganlage besteht aus einer ganzen Reihe von Gebäuden und sieht aus der Entfernung gut erhalten aus. In der Mitte ist ein Bergfried mit Zinnen zu erahnen. Das Dach des mehrstöckigen Baus an der linken Burgseite strahlt in freundlichem Rot.
Rätselhaftes Erbe: Wer kennt die Burg? (gelöst) weiterlesen

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schloss Gottorf: Wirbel um futuristischen Glasquader-Anbau

Das Nydamboot auf Schloss Gottorf / Foto:  Wikipedia/Erik Christensen
Bekanntestes Ausstellungsstück auf Schloss Gottorf: Das Nydamboot / Foto: Wikipedia/Erik Christensen/CC-BY.SA 3.0 / Foto oben: Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen / Architekturbüro Holzer Kobler

Für 30 Millionen Euro soll Schloss Gottorf bei Schleswig modernisiert und um einen futuristischen Glasquader mit Veranstaltungssaal ergänzt werden.

Die Meinungen über den Anbau an der Rückseite des Schlosses gehen stark auseinander.

Mit Anbauten an Burgen und Schlössern ist das ja generell so eine Sache: Versucht man es historisierend, schreien die Historiker auf. Daher haben sich in den vergangenen Jahren eher ambitionierte Glas-Stahl-Konstruktionen durchgesetzt.

Diese modernen „Fremdkörper“ neben historischen Fassaden ziehen allerdings in der Regel schnell Kritik aus der Bevölkerung auf sich, was man gerade bei Schloss Gottorf beobachten kann.
Schloss Gottorf: Wirbel um futuristischen Glasquader-Anbau weiterlesen

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Nachrichten, Bilder und Geschichten von Burgen & Schlössern