header image
 

Montfort: Ein Schloss am Bodensee

Schloss Montfort am Bodensee / Foto: Wikipedia / EPei / CC-BY-SA 3.0

Schloss Montfort am Bodensee / Foto: Wikipedia / EPei / CC-BY-SA 3.0

Schloss Montfort mit Turm / Foto: Wikipedia / Vitalis / CC-BY-SA 3.0

Schloss Montfort mit Turm / Foto: Wikipedia / Vitalis / CC-BY-SA 3.0

Bei den Bodensee-Schwaben ist der Winter schneller vorbei als anderswo. An diesem Sonntag (1. März) öffnet bereits der während kalten Monate geschlossene Turm von Schloss Montfort in Langenargen wieder für Besucher. Das meldet Schwäbische.de.

Vom Turm direkt am See aus hat man bei einigermaßen gutten Wetter einen grandiosen Blick aufs Schwäbische Meer und die zum Greifen nah scheinenden Alpen.

Die Römer hatten hier, auf einer Insel dicht am Ufer, zwei massive Wachttürme gebaut, um die eigenwilligen Ureinwohner des Ländles besser im Auge behalten zu können.
Continue reading ‘Montfort: Ein Schloss am Bodensee’

GIs und Wehrmacht gegen SS: Schlacht um Schloss Itter




Schloss Itter in Tirol / Foto: Wikipedia / Steve J. Morgan / CC-BY-SA 3.0

Schloss Itter in Tirol / Foto: Wikipedia / Steve J. Morgan / CC-BY-SA 3.0

Um Schloss Itter in Tirol tobte Anfang Mai 1945 eine der skurilsten Schlachten des Zweiten Weltkriegs.

Die kämpfenden Parteien waren für den Zweiten Weltkrieg einzigartig: Auf der einen Seite gut bewaffnete SS-Kräfte, auf der anderen ein Sammelsurium aus US-Soldaten, Wehrmachtsangehörigen unter amerikanischem Kommando, einem desertierten SS-Offizier und französischen Politikern und Generälen.

Es ist eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, wann darüber ein Film gedreht wird.
Continue reading ‘GIs und Wehrmacht gegen SS: Schlacht um Schloss Itter’

Schloss Broich: Eingemauerte Zeitkapsel gefunden




Schloss Broich: Blick auf die Überreste des Bergfrieds / Foto: Wikipedia/Oliver Koeneke (Benutzer i.c.wiener)

Schloss Broich: Blick auf die Überreste des Bergfrieds / Foto: Wikipedia/Oliver Koeneke (Benutzer i.c.wiener) / CC-BY-SA 3.0

Innenhof, Palas und und Westflügel von Schloss Broich / Foto: Wikipedia/uxyso

Innenhof, Palas und und Westflügel von Schloss Broich / Foto: Wikipedia/uxyso

Bei der Sanierung der Mauern von Schloss Broich in Mülheim/Ruhr sind Bauarbeiter auf einen Hohlraum gestoßen. Darin klang es metallisch. Sie schauten nach und stießen auf einen Kasten aus Kupferblech: Eine 38,4 x 29,7 Zentimeter große “Zeitkapsel”.

Die Stadt Mülheim informierte das für die Archäologie zuständige LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland.
Continue reading ‘Schloss Broich: Eingemauerte Zeitkapsel gefunden’

4 Oscars für “Grand Budapest Hotel”: Freude in Sachsen




"The Grand Hotel Budapest": Das Filmplakat / Bild:  Fox Searchlight Pictures

“The Grand Hotel Budapest”: Das Filmplakat / Bild: Fox Searchlight Pictures

Riesenerfolg für “The Grand Budapest Hotel”: Der weitgehend in Sachsen gedrehte Eröffnungsfilm der Berline 2014 räumt in Los Angeles vier Oscars ab.

Und zwar kann sich das Team der deutsch-britischen Co-Produktion über Preise für das beste Kostümdesign, das beste Make-Up, das beste Szenenbild und den besten Soundtrack.

Groß ist auch der Jubel in Sachsen: Die Innenaufnahmen des Hotels wurden in einem Görlitzer Jugendstil-Warenhaus gedreht.

Außerdem brauchte das Filmteam noch ein Schloss (im Film “Schloss Lutz”). Die Location-Scouts rieten gleich zu Schloss Waldenburg bei Zwickau, wo das ZDF schon für Terra X eine Doku über die Mätressen Augusts des Starken gedreht hatte.
Continue reading ‘4 Oscars für “Grand Budapest Hotel”: Freude in Sachsen’

Schatzfund auf Burg Katzenstein: Sage mit wahrem Kern




Burg Katzenstein / Foto: Wikipedia / Bernd Haynold / CC-BY-SA 2.5

Burg Katzenstein / Foto: Wikipedia / Bernd Haynold / CC-BY-SA 2.5

Urig, diese Burg Katzenstein... / Foto: Wikipedia / Tilman2007 / CC-BY-SA 3.0

Urig, diese Burg Katzenstein mit ihrem Katzenturm… / Foto: Wikipedia / Tilman2007 / CC-BY-SA 3.0

Überraschung auf Burg Katzenstein am Rand der Schwäbischen Alb: Beim Putzen eines Fenstersimses hat sich ein Stein gelöst. Im Hohlraum dahinter tauchten fünf Blechdosen mit insgesamt 250 Schmuckstücken auf. Darunter sind Ketten, Broschen, Ringe, Münzen und Uhren. Das meldet die Heidenheimer Zeitung.

Der Fund dürfte bis zu 15.000 Euro wert sein. Aus welcher Zeit und von wem er stammt, ist noch nicht klar. Seit Generationen existiert schon eine Sage von einem in der Burg vergrabenen Schatz.
Continue reading ‘Schatzfund auf Burg Katzenstein: Sage mit wahrem Kern’

Armada-Wrackteile in Irland angespült




Am Strand von Streedagh sanken drei Galeonen. Noch heute werden dort Trümmer angespült / Foto: Wikipedia/Brianbowler / CC-BY-SA 3.0 / Grafik: gemeinfrei

Am Strand von Streedagh sanken drei spanische Armada-Galeonen. Noch heute werden dort Trümmerteile angespült / Foto: Wikipedia/Brianbowler / CC-BY-SA 3.0 / Grafik: gemeinfrei

Die spanische Armada im Kanal. Englische Propaganda-Darstellung aus dem 16. Jahrhundert / gemeinfrei

Die spanische Armada im Kanal. Englische Propaganda-Darstellung aus dem 16. Jahrhundert / gemeinfrei

Schwere Nordatlantik-Stürme wurden vielen Galeonen der Spanischen Armada zum Verhängnis, als ihre Besatzungen im September 1588 verzweifelt versuchten, um Irland herum wieder heimatliche Häfen zu erreichen.

Heute, 427 Jahre später, werden nach Unwettern immer noch Wrackteile der Armada an der irischen Küste gefunden.

Die Irish Times meldet, dass am Strand von Streedagh (County Sligo) zwei Balken von knapp vier und fünf Meter Länge angeschwemmt worden sind.
Continue reading ‘Armada-Wrackteile in Irland angespült’

Burg Friedberg mit Adolfsturm, finanziert durch Geiselnahme




Nordtor der Burg Friedberg und der Adolfsturm / Foto: Wikipedia / Haselburg-Müller / CC-BY-SA 3.0

Nordtor der Burg Friedberg und der Adolfsturm / Foto: Wikipedia / Haselburg-Müller / CC-BY-SA 3.0

Tor zur Burg Friedberg / Foto: Wikipedia / Chris Dolezalek / CC-BY-SA 2.0

Tor zur Burg Friedberg / Foto: Wikipedia / Chris Dolezalek / CC-BY-SA 2.0

Efeu an alten Burgmauern ist eine pittoreske Sache. Dumm nur, wenn das Mauerwerk darunter unbemerkt durch aggressive Flechten angegriffen wird. Und poröse Mauern, in die Wasser eingedringt, sind ein gefundenes Fressen für beissende Nachtfröste. Da hilft dann auch das schönste Efeu nichts.

Von diesem Problem ist auch Burg Friedberg in Friedberg nördlich von Frankfurt betroffen. Das Land Hessen investiert jetzt 500.000 Euro in die Sanierung der Burgmauern. Es ist höchte Zeit: Der Mörtel ist teilweise abgeplatzt, durch Fugen sickert Wasser. Das meldet die Bad Vilbeler Neue Presse.

Die wohl älteste Burganlage Hessens beherbergt heute ein Oberstufengymnasium. Im Burggymnasium Friedberg werden etwa 600 Schüler der Klassen 11 bis 13 unterrichtet.
Continue reading ‘Burg Friedberg mit Adolfsturm, finanziert durch Geiselnahme’

1979: Der große Kunstraub auf Schloss Friedenstein

Die gestohlenen Gemälde von Schloss Friedenstein, Gotha / Bild: Pressemitteilung Stadt Gotha

Die gestohlenen Gemälde von Schloss Friedenstein, Gotha / Bild: Pressemitteilung Stadt Gotha

Schloss Friedenstein / Foto: Wikipedia / Michael Sander / CC-BY-SA 3.0

Schloss Friedenstein / Foto: Wikipedia / Michael Sander / CC-BY-SA 3.0

In der verregneten Nacht vom 13. auf den 14. Dezember 1979 wurde Schloss Friedenstein bei Gotha zum Ziel einer der spektakulärsten Kunst-Diebstähle der Nachkriegszeit. Fünf Ölbilder der niederländischen Malerschule waren das Ziel des/der Täter.

Ihr damaliger Wert: 4,5 Millionen D-Mark, heute würde man wohl 50 Millionen Euro dafür bekommen. Der Kunstraub aus dem DDR-Museum konnte nie aufgeklärt werden.
Continue reading ‘1979: Der große Kunstraub auf Schloss Friedenstein’

Schloss Malberg: Kaufpreis 600.000 Euro




Schloss Malberg in der Eifel / Foto: Wikipedia/Sir Gawain

Schloss Malberg in der Eifel / Foto: Wikipedia/Sir Gawain / CC-BY-SA 3.0

Der Altbau von Schloss Malberg / Foto: Wikipedia / Sir Gawain / CC-BY-SA 3.0

Der Altbau von Schloss Malberg / Foto: Wikipedia / Sir Gawain / CC-BY-SA 3.0

Wer kauft Schloss Malberg? Seit Jahren bietet die Verbandsgemeinde Kyllburg das imposante Barockschloss in der Eifel für (unverändert) 600.000 Euro in Immobilienportalen an.

Sieben Millionen Euro aus öffentlichen Kassen sind in die Sanierung geflossen. Das Schloss gilt zwar als “grundsaniert”, die Arbeiten sind freilich noch lange nicht abgeschlossen. Ginge es nach dem Förderverein, könnte hier beispielsweise ein Hotel mit Mittelalter-Flair entstehen plus Büros. Aber niemand will bislang den Preis zahlen…

Eine eigens vom Land mit 700.000 Euro ausgestattete Stiftung soll die weitere Sanierung unterstützen.
Continue reading ‘Schloss Malberg: Kaufpreis 600.000 Euro’

Schloss Bruck: Funde im Zwischenboden




Schloss Bruck mit seinem Schlossteich / Foto: Wikipedia / Lambert Oitzinger / CC-BY-SA 3.0

Schloss Bruck mit seinem Schlossteich / Foto: Wikipedia / Lambert Oitzinger / CC-BY-SA 3.0

Der Innenhof von Schloss Bruck / gemeinfrei

Der Innenhof von Schloss Bruck / gemeinfrei

Der Blick in Zwischenräume unter alten Dielenböden bringt ja immer irgendetwas zu Tage. Bei Burgen und Schlössern können solche Funde höchst interessant sein (Beispiel Schloss Glatt, Schloss Schwarzenberg).

Auch auf Schloss Bruck in Tirol wurde jetzt so ein Zwischenboden geöffnet. Grund war, dass der 160 Quadratmeter große Rittersaal einen neuen Belag brauchte. Die Erwartungen der Archäologen waren groß, schließlich handelt es sich um einen viele hundert Jahre alten Adelssitz. Das berichtet die Tiroler Tageszeitung.
Continue reading ‘Schloss Bruck: Funde im Zwischenboden’